BYZANZ UND DER WESTEN: Kolloquium in Leipzig

Die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe widmet sich der Erforschung der materiellen Kultur des östlichen Mittelmeerraums und des mittelalterlichen Westens – im, um und jenseits des Byzantinischen Reichs. Sie ist Plattform für den Austausch darüber, welche neuen Wege die europäische Spätantike- und Byzanz-Forschung derzeit beschreitet. Dafür sucht die Reihe den Dialog mit der mittelalterlichen und islamischen Kunstgeschichte, der Archäologie, der Vor- und Frühgeschichte, der Kunstgeschichte, der Byzantinistik, der Alten Geschichte und der Mediävistik.

Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig, des Studiengangs Museologie der HTWK Leipzig, des Leibniz-Instituts für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) und des Handschriftenzentrums der Universitätsbibliothek Leipzig.

Veranstaltungsorte:
Institut für Kunstgeschichte
Wünschmanns Hof (Aufgang C)
Dittrichring 18-20
5. Etage
04109 Leipzig

Leibniz-Instituts für Geschichte und
Kultur des östlichen Europa (GWZO)
Specks Hof (Eingang A)
Reichsstraße 4-6
4. Etage
04109 Leipzig

PROGRAMM:

12.11.2019, 18 Uhr
Institut für Kunstgeschichte, Raum 15
Katharina Christa Schüppel (Bamberg):
„Byzanz in Italien? Die Tafelkreuze Giunta Pisanos“

10.12.2019, 18 Uhr
GWZO, Vortragssaal
Stefanie Nagel (Halle):
„Tief ins Glas geschaut… – Neues zu den spätantiken, figürlich gravierten Gläsern“

29.01.2019, 17 Uhr (im Rahmen der Mittwochsvorträge des GWZO)
GWZO, Vortragssaal
Mihailo Milinković (Berlgrad):
„Stadt – Zentrum – Befestigung? Archäologische Forschungen zu frühbyzantinischen Höhenanlagen (6./7. Jh.) im heutigen Serbien“

Ansprechpartner*innen:

Armin Bergmeier:
armin.bergmeier@uni-leipzig.de

Orsolya Heinrich-Tamáska:
orsolya.heinrich-tamska@leibniz-gwzo.de

Johannes Tripps:
johannes.tripps@htwk-leipzig.de

Alle weiteren Details HIER!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.