Racta II – 2021 in Rom

Racta II (Zweites Internationales (Doktoranden-) Kolloquium für Christliche Archäologie) wird vom 1. bis zum 3. Februar 2021 in Rom stattfinden.

Vorschläge für Vorträge können bis zum 6. November 2020 eingereicht werden.

Alle weiteren Informationen hier:
https://dottorandipiac.wixsite.com/dottorandipiac

Online Workshop zu den Säulenmonumenten Konstantinopels

Am 13. November veranstaltet die Abteilung für Byzantinische Archäologie der Universität Freiburg einen Online Workshop zu den Säulenmonumenten Konstantinopels mit Vorträgen von Elena N. Boeck (Chicago), Jesko Fildhuth (Freiburg), Robert G. Ousterhout (Philadelphia), Carey Thompson Wells (New York) and Pelin Yoncaci-Arslan (Ankara). 

Anmeldung via Mail an: hiwi@archaeologie.uni-freiburg.de
Weitere Informationen finden Sie hier: www.byzanz.uni-freiburg.de

Ausstellung „Über Dich freuet sich die ganze Schöpfung“ in Recklinghausen

Die aktuelle Ausstellung in der Kunsthalle Recklinghausen (in Zusammenarbeit mit dem Ikonenmuseum Recklinghausen) präsentiert die Sammlung ostkirchlicher Kunst von Dr. Reiner Zerlin in ihrer Gesamtheit.

Alle weiteren Informationen HIER!

CfP für den Workshop „Materiality and Conversion“

Call for Papers für den Workshop „Materiality and Conversion. The Role of Material and Visual Cultures in the Christianization of the Latin West“, der vom 30.11. bis 1.12.2020 in Brno/Tschechien stattfindet.
Einsendeschluss ist der 30.5.

Alle weiteren Informationen HIER!

SoSe 2020: AGCA Online-Ringvorlesung

„Christliche Archäologie“ oder „Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte“ ist ein sogenanntes „Kleines Fach“ in der deutschsprachigen Hochschullandschaft.

Im „Corona“-Sommersemester 2020 haben sich die Fachvertreterinnen und Fachvertreter unter dem Titel „Meet the Experts“ zu einem innovativen Experiment zusammengeschlossen, um deutschlandweit im Rahmen einer gemeinsamen Vorlesungsreihe das weite Spektrum an Forschungsthemen aufzuzeigen, für das sie Expertise besitzen. Organisiert wird diese Vorlesungsreihe von der Fachgesellschaft, der „Arbeitsgemeinschaft Christliche Archäologie zur Erforschung der spätantiken, frühmittelalterlichen und byzantinischen Kultur e.V.“ (AGCA).

Die Reihe enthält zwei Formate: „Lebenswelten der Spätantike“ und „Lebenswelten in Byzanz“. Die Studierenden können sich darauf freuen, ganz ohne Wechsel des Hochschulstandorts diejenigen Forscherpersönlichkeiten kennenzulernen, deren Namen sie aus der wissenschaftlichen Literatur kennen – hier kommen sie von Rom bis Göttingen und von Trier bis Wien per Video zu ihnen nach Hause!

Hier der Trailer:

„Meet the Experts – Lebenswelten der Spätantike 2020“ – zu dieser Reihe geht es HIER!

„Meet the Experts – Lebenswelten in Byzanz 2020“ – zu dieser Reihe geht es HIER!

(Wenden Sie sich bitte an die Lehrenden, falls für einzelne Beiträge Zugangsdaten benötigt werden!)

Am 6. Mai: „Byzantine Talks“ digital

Forschungskolloquium mit Evan Freeman und Leslie Brubaker, veranstaltet vom DFG-Graduiertenkolleg 2337 „Metropolität in der Vormoderne“ an der Universität Regensburg.

Gäste sind herzlich willkommen und können gerne am ZOOM-meeting teilnehmen! Besprechungs-ID: 913-4275-6362 | Passwort: 090295

Alle weiteren Informationen HIER!

Ab sofort: Reihe „Byzanz zwischen Orient und Okzident“ im Open Access

Als Reaktion auf die Pandemie sind nun alle Bände der Reihe „Byzanz
zwischen Orient und Okzident“ unverzüglich im Open Access zugänglich.

Hier alle weiteren Informationen: https://www.byzanz-mainz.de/aktuelles/b/article/byzanz-zwischen-orient-und-okzident-forschungsergebnisse-jetzt-vollstaendig-im-open-access/