Call for Papers für den MOVA/WSVA Congress 2018

Call for Papers für die AG Spätantike und Frühmittelalter beim MOVA/WSVA Congress „Pride and Provinciality. Elites between Centre and Periphery“

19. bis 21. März 2018 in Halle/ Saale

 
Bildschirmfoto 2017-11-23 um 13.08.35

 

 

 

 

Die Details zum Download hier: CFP – Pride and Provinciality 2018

 

Internationales Stipendienprogramm für Arbeits- und Forschungsaufenthalte an den Staatlichen Museen zu Berlin

 

Bildschirmfoto 2017-11-17 um 10.14.35

 

 

 

 

Das Internationale Stipendienprogramm der Staatlichen Museen zu Berlin
bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt die
Gelegenheit zu ein- bis dreimonatigen Forschungsaufenthalten an den
Staatlichen Museen zu Berlin.

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2017.

Die Details und weitere Informationen HIER!

 

Ausschreibung für die Leitung einer Sektion des 35. Deutschen Kunsthistorikertages

Bildschirmfoto 2017-10-29 um 10.27.12

 

 

35. Deutscher Kunsthistorikertag

Vom 27. bis 31. März 2019 in Göttingen unter dem Motto „Zu den Dingen!“.

Bitte reichen Sie Ihren Sektionsvorschlag spätestens bis zum
9. November 2017, 18:00 Uhr, in der Geschäftsstelle des Verbandes per
E-Mail (info(at)kunsthistoriker.org) ein.

Detaillierte Infos HIER!

 

Vortragsprogramm des Vereins für Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte e. V.

Bildschirmfoto 2017-10-15 um 08.47.09

Das Vortragsprogramm des Vereins für Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte e. V. für das Wintersemester 2017/2018 ist jetzt online.

Hier der LINK.

Die Vorträge beginnen um 19 Uhr c.t. und finden im HISTORICUM in der Amalienstr. 52, München in Raum K  202 statt. Bitte beachten Sie die abweichende Zeit und Ort für den Festakt am 21. November.

 

Neuerscheinung zu Spätantike und Byzanz: Textilien

 

Bildschirmfoto 2017-10-04 um 22.08.30Petra Linscheid

Spätantike und Byzanz. Bestandskatalog Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Textilien

Byzanz zwischen Orient und Okzident, Band 8, 2
1. Auflage 2017, 132 Seiten,113 Farbtafeln,
21 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-88467-286-0

Die Details HIER!

 

Neuerscheinung zu Spätantike und Byzanz: Bein, Elfenbein, Glas, Keramik, Metall und Stein

Bildschirmfoto 2017-10-04 um 22.11.32Falko Daim, Benjamin Fourlas, Katarina Horst, Vasiliki Tsamakda (Hrsg.)

Spätantike und Byzanz. Bestandskatalog Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Objekte aus Bein, Elfenbein, Glas, Keramik, Metall und Stein

Byzanz zwischen Orient und Okzident, Band 8, 1
1. Auflage 2017, 252 Seiten,
62 z.T. farbige Abbildungen, 111 Farbtafeln,
21 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-88467-282-2

Die Details HIER!

 

Ab 13.10. im Bode-Museum: Kabinettausstellung „Wolfgang Fritz Volbach, ein Wissenschaftler zwischen den beiden Weltkriegen“

Bildschirmfoto 2017-09-29 um 10.38.37

Am 12. Oktober um 18.00 h eröffnet das Museum für Byzantinische Kunst im
Bode-Museum, Berlin die Kabinettausstellung „Wissenschaft und Turbulenz“.
Wolfgang Fritz Volbach – Ein Wissenschaftler zwischen den beiden
Weltkriegen.

Volbachs 125. Geburtstag in diesem Jahr war der Anlass, ihn und sein
Wirken für die Berliner Museen zu würdigen.

Alle Kolleginnen und Kollegen sind herzlich zur Eröffnung eingeladen. Wer
nicht kommen kann, hat bis zum 28. Januar 2018 Gelegenheit, die
Ausstellung zu besuchen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit dem gleichen Titel im Dr. Ludwig
Reichert Verlag, Wiesbaden, ISBN 978-3-95490-273-6.

Alle weiteren Details zur Ausstellung HIER!

 

Neuerscheinung zur Völkerwanderungszeit

Bildschirmfoto 2017-09-29 um 10.48.08Hg. Marcus Trier, Friederike Naumann-Steckner

Goldenes Zeitalter. 100 Meisterwerke der Völkerwanderungszeit

Kunstvolle Gürtelbeschläge der Skythen, filigrane Gewandzier der Hunnen, edelsteinbesetzter Schmuck der West- und Ostgoten, byzantinische Prunkschnallen – 100 auserlesene Meisterwerke der Völkerwanderungszeit sind Zeugnisse eines goldenen Zeitalters und schillerndes Spiegelbild europäischer Kunstgeschichte.

Text von Christoph Eger, Beitrag von Gabriele Oepen-Domschky

272 Seiten, 149 Abbildungen überw. in Farbe, 24 x 28 cm, gebunden. ISBN: 978-3-7774-2782-9

Weitere Details hier!